Topp-Meldungen

Luftaufnahme Gebäude

Wichtige Mitteilung zum Coronavirus

Wegen der Corona-Pandemie muss der Publikumsverkehr weiter reduziert bleiben. Der Zugang zu den Gerichtsgebäuden ist Personen untersagt, die mit Corona infiziert sind bzw. Symptome einer Corona-Erkrankung zeigen. Im Gerichtsgebäude gilt in allen öffentlich zugänglichen Bereichen eine Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasen-Schutzes. Persönliche Vorsprachen sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Auch in dringenden und unaufschiebbaren Angelegenheiten wird - soweit es möglich ist - um eine vorherige telefonische Kontaktaufnahme gebeten. Bereits terminierte und nicht abgesagte Sitzungen finden statt und bleiben für die Öffentlichkeit zugänglich. Zur Wahrung der Hygieneabstände können jedoch nur deutlich weniger Zuschauer in den Sitzungssälen Platz finden. Durch häufiges Lüften kann es in den Räumen kühler sein, als üblicherweise.

Luftaufnahme Gebäude

Umstellung auf elektronische Aktenführung

In der Vollstreckungsabteilung des Amtsgerichts Langenfeld wird am 21.11.2022 die Umstellung auf die elektronische Aktenführung in neu eingehenden Sachen erfolgen. Die hierfür erforderlichen umfangreichen und mehrtägigen Schulungen sämtlicher betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beginnen am 16.11.2022. Durch diese Maßnahme und die überdurchschnittlich hohe Anzahl von Personalausfällen im Amtsgericht Langenfeld kann es voraussichtlich für einige Wochen im Vollstreckungsgericht zu Verzögerungen kommen. Hiervon ist auch der Posteingang betroffen. Es wird gebeten, von telefonischen Anfragen zum Sachstand so weit wie möglich abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Luftaufnahme Gebäude

Kirchenaustritt - Hinweis

Im Internet wird zurzeit ein Service angeboten, der es Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen soll, gegen eine Gebühr von 29,90 Euro aus der Kirche auszutreten. Es wird ausdrücklich darauf hinweisen, dass Kauf und Nutzung des dort angebotenen Vordrucks/Service nicht von der Zahlung der gerichtlichen Gebühr und der Erklärung vor dem zuständigen Amtsgericht entbindet. Dies gilt auch für die Beglaubigung der Erklärung durch einen Notar. "(§ 6 KiAustrG NW in Verbindung mit § 124 und Ziffer 5 des Gebührenverzeichnisses Anlage 2 des Justizgesetzes NRW)"

Luftaufnahme Gebäude

Umstellung auf elektronische Aktenführung

In der Familienabteilung des Amtsgerichts Langenfeld wird am 17.10.2022 die Umstellung auf die elektronische Aktenführung in neu eingehenden Sachen erfolgen. Die hierfür erforderlichen umfangreichen und mehrtägigen Schulungen sämtlicher betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beginnen am 12.10.2022. Durch diese Maßnahme und die überdurchschnittlich hohe Anzahl von Personalausfällen im Amtsgericht Langenfeld kann es voraussichtlich für einige Wochen im Familiengericht zu weiteren Verzögerungen kommen. Hiervon ist auch der Posteingang betroffen. Es wird gebeten, von telefonischen Anfragen zum Sachstand so weit wie möglich abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Amtsgericht
Langenfeld

Kontakt

Kontakt

  • Anschrift:
    Hauptstraße 15
    40764 Langenfeld

    Postanschrift:
    Postfach 11 62
    40736 Langenfeld

  • Telefon: 02173 902-0
    Fax: 02173 902-110
  • Kontakt per E-Mail

Schnellzugriff

Schnellzugriff

Sitzungstermine

Sitzungstermine

Haus

Zwangsversteigerungen
ZVG Termine

Pressemitteilungen
der Gerichte aus der Region

Aktuell
Informationen aus der Justiz und dem Land Nordrhein-Westfalen

00:00 / 00:00

Lebenslage: Wohnungszuweisung

Können sich z. B. bei einer Trennung/Scheidung die Lebenspartner/Ehepartner nicht einigen, wer die gemeinsame Wohnung behalten darf, nimmt das Familiengericht nach Anrufung die Wohnungszuweisung vor. Informieren Sie sich in diesem Podcast darüber.

NRW JustizPortal
Meldungen

DPA

DPA Meldungen
DPA Justiz Aktuell

Justiz-Meldungen

Justiz Meldungen
Justiz Aktuell

Interessant
Angebote aus der NRW-Justiz